Ansprechpartner

Unterstützen Sie uns auch?

Wenn Sie auch der Meinung sind, dass die Station Lobau erhalten werden soll, bitten wir Sie die folgende Unterstützungserklärung entweder mittels Online-Formular oder E-Mail auszufüllen.

Mit Ihrer Unterstützungserklärung werden Sie auch auf unsere E-Mail-Liste aufgenommen, wodurch Sie in unregelmäßigen Abständen neue Informationen über den neuesten Stand erhalten. Wenn Sie das nicht möchten, geben Sie das bitte an.

Unterstützung Online

Bitte füllen Sie dazu die mit * versehenen Felder aus. Sie müssen anschließend Ihre E-Mailadresse bestätigen!
*Vorname: Geburtstag:
*Nachname: Adresse:
*Geschlecht: Weiblich*E-Mailadresse:
  MännlichTelefon:
Ich möchte gerne zu einem Treffen der Bürgerinitiative eingeladen werden
Ich möchte keine Rundmails von der BI erhalten
Bitte Javascript aktivieren!

Unterstützung per Mail

Bitte kopieren Sie den folgenden Text in ein E-mail mit dem Betreff "Unterstützungserklärung" an und ergänzen Sie Namen und die entsprechenden weiteren Daten:

Unterstützungserklärung für die Erhaltung der S80 Station „Lobau“

Ich befürworte die Neuerrichtung der Haltstelle "Lobau" mit einem S-Bahn-Takt, zumindest einem exakten 30-Minuten-Intervall.
Die Schließung dieser Station mit 14. Dezember 2014 ist aus den folgenden Gründen nicht mit der angebotenen Alternative "Stadlau" zu rechtfertigen:

  1. Die S80 bietet eine direkte Anbindung an die südlichen und westlichen Bezirke Wiens sowie an den Hauptbahnhof.
    Mit der Linie U2 ist das nur mit längerer Fahrzeit und mit mehrfachem Umsteigen möglich!
  2. Die einzige, öffentlich direkt erreichbare S80 Station "Erzherzog-Karl-Straße" ist vom Einzugsgebiet "Lobau" nur mit der Buslinie 96A erreichbar. Diese fährt nur unter der Woche und nur im 30-Minuten-Takt, jedoch nicht abends und nicht am Wochenende.
    Die Station "Stadlau" (U2,S80) ist nur auf indirektem Weg und mit Umsteigen erreichbar. In beiden Fällen beträgt der Zeitverlust ca. 20 Minuten.
  3. Der teilweise unbefestigte und unbeleuchtete Fußweg vom Einzugsgebiet "Lobau" zur Station "Stadlau" ist mit fast zwei Kilometer Distanz nicht zumutbar.
  4. Die Haltestelle "Lobau" würde direkten Zugang zum Erholungsgebiet "Donauinsel" für tausende WienerInnen bieten.
    Zum Beispiel würde die Fahrzeit von Simmering auf die Donauinsel 7 Minuten betragen, Umsteigen ist nicht notwendig.
  5. Die Haltestelle befände sich in einem Wohngebiet, das stetig und rasant wächst. Es ist wichtig, dass neue Wohnbauten eine besonders gute öffentliche Anbindung erhalten um den Umstieg vom Auto zu attraktivieren.

Gezeichnet: <Vorname> <Nachname>  <Geburtsdatum>* <Adresse>* <Telefon>*
(*=optional)